Beispiel für einen Ausritt ins Umland von Pieve a Salti

Agriturismo mit Reitstall für Ausritte ins Land vom Val d'Orcia bis in die Crete Senesi
Wellness und Beauty in Agriturismo Toskana bei Siena Pieve a Salti

BUCHEN SIE ONLINE für diejenigen, die hier buchen wir garantieren den günstigsten Preis und eine Packung Biologische Produkte in Tribute:




Clara und Marco beschreiben den Ausritt

Zwischen “LE PIEVI” und den Tälern der ARBIA und der OMBRONE (Tagesausritt für geübte Reiter).

Wir stehen früh auf und machen unsere Pferde fertig für unseren erlebnisreichen Ausritt in die Hügel der Crete Senesi!
Und los geht es, hinunter nach Buonconvento, dessen historisches Zentrum hinter seiner alten Stadtmauer verborgen liegt. Geschichtliche Aufzeichnungen reichen bis ins Jahr 1191 zurück. Hier starb Arrigo VII 1313, kurz nachdem er es eingenommen hatte. Kurz vor dem Ortsausgang Richtung Norden schwenken wir in einen Feldweg ein, und sind schon mitten in den weichen, sanft geschwungenen, senesischen Hügeln. Im Trab und Galopp geht es die leichten Steigungen hinauf. Wir passieren die Höfe “Bellagatta “ und “Poggio ai Frati” und durchreiten eines der unberührtesten Täler unserer Gegend: Das “Val di Stenti”, mit seinem gleichnamigen, restauriertem Gutshof. Von hier aus können wir das ganze Tal bis zu dem Fluss „Ombrone“ überblicken.
Nun geht es Richtung Fattoria“ Pieve Sprenna” über eine pieniengesäumte Kammstraße, von der aus wir zu beiden Seiten das “Val d’Arbia” bewundern können. Vor uns liegt in der Ferne das Städtchen „Montalcino“, wo exzellente Rotweine wie der „Brunello“in ihren Fässern reifen.
Auf Pieve Sprenna satteln wir die Pferde ab, lassen sie bei Wasser und Gras und Schatten in einem kleinen Paddock, und setzen uns auf einer herrlich kühlen, schattigen Terrasse an den gedeckten Tisch: Brando und Annalisa haben uns Mittagessen gekocht und lassen uns ihren hauseigenen Wein, Orangenlikör oder Grappa kosten.
Zum Glück haben wir unsere Badesachen dabei, denn bevor wir wieder aufsteigen locken noch ein Sprung in den erfrischenden Pool und ein Nickerchen auf den Liegen oder in den Hängematten zwischen den duftenden, alten Pienienbäumen. Auf dem Rückweg geht es erneut durch panoramareiche Pinien und Zypressenalleen, durch kleine Wäldchen und Weinfelder, in der Ferne schlängelt sich die Arbia und fliegen Fischreiher.
Von Buonconvento aus ist es nicht mehr weit bis hinauf nach Pieve a Salti, und die Pferde und wir freuen uns auf unsere wohlverdiente Dusche.

Clara und Marco laden Sie ein ihren Reitstall zu besuchen: maneggio-toscana.com

Reitstall